Der Halloumi und die Himbeere

Wer würzigen warmen Käse mag, wird Halloumi lieben. Der Käse eignet sich perfekt zum grillen oder braten ohne das der Käse zerläuft. In Kombination mit der süß-sauren Himbeere und dem Hauch von Feigensenf ein wahres Gedicht.

Ein Paket Halloumi reicht entweder für 4 Vorspeisen oder locker für 2-3 Hauptspeisen.

Halloumi Käse // portionieren
Rosmarin
Knoblauch
Feigensenf

Für den Salat

Pflücksalat
Gurke
Tomate
Avocado 
frische Himbeeren

Für das Dressing

Mittelscharfer Senf
Salz, Pfeffer
Himbeeressig
Honig
Olivenöl

Den Halloumi mit Öl, Rosmarin und zerdrückter Knoblauchzehe in einer Grillpfanne je 4 Min von jeder Seite anbraten. Nach dem anbraten etwas Feigensenf auf dem Käse verteilen. 

Den Salat waschen und gut trocknen. Das Dressing in einem Schraubglas vermischen und mit dem Salat vermischen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s